post

Kreativ- und Klangauszeit im Mai

Der Mann und ich haben uns zu einem Herzensprojekt zusammengetan. Im Mai bieten wir gemeinsam über 4 Tage eine kleine Kreativ- und Klangauszeit an. Für ein Wochenende mal rauskommen, neue Ideen und Impulse erhalten, sich austauschen, die Seele baumeln lassen und aus der Ferne einen neuen Blick auf den Alltag bekommen. Ich selbst habe schon oft erfahren, wie gut mir diese Art von Auszeit tut.

Nach langer Ideenfindung und Planung ist es nun so weit. Am Christi-Himmelfahrts-Wochenende kommen Herr Gongmeditation und Frau Jademond für ein entspanntes Auszeiten-Wochenende zusammen. Von Donnerstag Mittag bis Sonntag Mittag erwartet dich ein inspirierendes und klangvolles Wochenende ohne dichten Workshop-Kalender. Die Mischung aus Kreativ-Angeboten, Meditation und Gong lässt dich ideal entspannen. Wir sind in der geschützten Umgebung des Integra-Seminarhofes in Dinkelscherben.

Kreativ-Auszeit

Ich übernehme den kreativen Part. In meinen Workshops kannst du mit deinen eignen Händen Dinge erschaffen, neue Fähigkeiten erwerben, Fragen stellen, über die Schulter schauen oder Dinge probieren, die du schon immer mal wissen wolltest. Wir können Malen, Skizzieren, Kalligrafieren, Schneiden, Kleben, Collagieren. Skizzenbuch, Bulletjournal, Sketchnotes, Lettering, Kraftcollagen…. Du kannst ein eigenes Projekt erarbeiten oder dich einfach treiben lassen. Alles kann, nichts muss. Wenn du schon eine Idee, einen Wunsch oder eine Frage hast, dann gib das bitte im Anmeldeformular an. Dann kann ich mich besser darauf einstellen und gezielter Material und Werkzeuge auswählen.

Klang-Auszeit

Der Mann hingegen kümmert sich in erster Linie um die Entspannung. In der Klang-Auszeit kannst du beim langen Gong-Bad oder einer Gongmeditation abschalten. Nach ein paar vorbereitenden Übungen legst du dich hin und lässt die Klänge und Frequenzen des Gongs auf dich wirken. Deine Gehirnwellen werden sich verlangsamen. Du kommst in den entspannten und vielleicht sogar meditativen Zustand der Trance und bist weit weg. Du erlebst ein entspanntes langes Gong-Bad und eine energetische Gongmeditation.

Zusätzlich wird jeden Tag vor dem Frühstück eine kleine geführte Meditation angeboten, an der du teilnehmen kannst.

Seminarhaus Hof Integra

Wir sind zu Gast im Seminarhaus Hof Integra, einem alten Dreiseitenhof in Dinkelscherben, der liebevoll restauriert wurde. Dort haben wir den Raum mit Gewölbe und Zugang zum Garten. Peter und Gusti kümmern sich um uns vor Ort. Sie haben für uns Einzel- Doppel oder Dreibettzimmer, die du direkt bei Peter buchen kannst.

Aufenthalt

Donnerstag, 25. Mai, 12:30: Ankunft mit gemeinsamen Mittagessen, Vorstellungsrunde
Freitag, 26. Mai: ganztags
Samstag, 27. Mai: ganztags
Sonntag, 28. Mai: 12:30: Abreise mit gemeinsamen Mittagessen

Das erwartet dich

Wir haben Kreativ- und Entspannungs-Klang Workshops für dich geplant. Jeden morgen setzen wir uns zusammen und besprechen den Tag. Es soll ja eine Auszeit für dich werden, kein Workshop-Marathon.

Möglicher Tagesablauf

  • Morgenmeditation
  • Frühstück
  • Besprechung und Workshop
  • Mittagspause
  • Workshop
  • Abendessen

Deine Teilnahme

Wir haben insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Wenn sich mehr Teilnehmer anmelden, starten wir eine Warteliste. Dein Platz zur Kreativ-und Klangauszeit ist dir mit deiner Anmeldung und Überweisung der Anzahlung sicher.

Erwachsene und Kinder

Wir bereiten die Workshops mit den Kreativ- und Klangthemen für Erwachsene vor. Du kannst gerne deine Kinder mitbringen. Wir sind an einem kinderfreundlichen Ort, wo sie mit und unter uns sein können. Es wird keine extra Kinderbetreuung geben. Hier vertrauen wir auf eine Lösung in der Gemeinschaft, die gut für alle funktionieren wird.

Preis für die Kreativ- und Klangauszeit

Die Kreativ-und Klangauszeit kostet 280,00 Eur. Die Anzahlung beträgt 50 eur pro Erwachsener. Der Restbetrag wird ca. 2 Wochen vor Beginn fällig. Du erhältst von uns eine Rechnung zur Überweisung.

Preis für Unterkunft und Verpflegung

Du kannst im Einzel-Doppel- oder Dreierzimmer schlafen. Im Preis sind mit dabei die Vollverpflegung mit Frühstück-/Mittag- und Abendessen vegetarisch und teilweise vegan. Bei speziellen Unverträglichkeiten kannst du das direkt bei der Buchung ansprechen.

Erwachsene pro Person und Tag im

  • Einzelzimmer 80,00 Euro
  • Doppelzimmer 65,00 Euro
  • Dreibettzimmer 60,00 Euro

Tagespauschale Anreisetag pro Person 30,00 Euro

Kinder je Tag:

  • Unter 4 Jahre 90 % Nachlass
  • 4 – 8 Jahre 60 % Nachlass
  • 9 – 12 Jahre 30 % Nachlass
  • Ab 13 Jahre wie Erwachsener

Anmeldung

Melde dich gleich hier an. Lade das Anmeldeformular (pdf) herunter, drucke und fülle es aus und sende es uns unterschrieben per E-Mails als Scan oder Foto zurück. Natürlich kannst du es auch per Post schicken.

Nach deiner Anmeldung erhälst du die Bestägigung zur Teilnahme und kannst deine Übernachtung direkt im Seminarhaus buchen. Den Kontakt senden wir dir zu.

Wir freuen uns auf dich!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wollstash-Wiegen und Faserverrückter Jahresrückblick 2016

stash1

stash2

stash3

stash4

Anfang des Jahres macht es mir immer besonders große Freude, meinen Wollstash anzuschauen und zu wiegen. Zu schauen, welche Wolle ich habe und was ich daraus stricken könnte, welche Projekte noch auf den Nadeln sind und worauf ich Lust habe. Gestern hab ich meinen Wollstash ausgebreitet und gewogen. Das nehme ich direkt zum Anlass, um meinen Faserverzückten Jahresrückblick nachzureichen.

Mein derzeitiger Wollstash bringt ca 10200 g inclusive aller UFOs auf die Waage.

1. 2016 – dein Craftingjahr:

Highlights, Neues ausprobiert/gelernt, die schlimmsten Reinfälle, Deine Lieblingsteile 2016

2016 hab ich nicht so viel gestrickt. Anfang des Jahres habe ich Tücher gestrickt, dann nur ein Paar Socken. Ein letztes Jahr begonnenes Tuch habe ich noch immer auf den Nadeln, ausserdem einen Pullover.

Gestrickt:

2. Der Stash 2016

Zu- oder Abnahme?, Garnvorlieben, Neuentdeckungen, ausgemistet?

gefühlt hat mein Stash abgenommen, da ich nur einmal etwas hinzugekauft habe (3 Knäuel dunkelrotes Lace Garn in Helsinki). Mein Lieblingsgarn war Malabrigo Sockengarn. Es ist so herrlich weich und lässt sich ganz toll verstricken.

stash5

Ich habe nichts ausgemistet oder weggeben. Beim Stash sichten sind mir diese Knäule handgesponnener Wolle in die Hand gefallen, die nicht meine Farben sind bzw wofür mich kein Strickprojekt einfällt. Die Kinder tragen keine Wolle mehr (der Sterngucker findet sie kitzelig). Vielleicht mag jemand die Wolle mit mir gegen anderes Garn oder etwas ganz anderes tauschen? (reserviert)

3. Events und Aktionen

Highlights, neue Leute getroffen, weiteste Reise zu Craft-Events

Meine Reisen und Weiterbildungen waren im letzten Jahr nicht wollig, sondern eher Pinsel und Papier gelagert. ich hatte Kalligrafieworkshops und einen Aquarellworkshop, der auch die weiteste Anreise hatte.

Ich bin gespannt, was dieses Jahr bringt. ich habe Lust auf einige kleine und große Strickerein. Vorallem, wenn ich so meinen Stash streichle, fallen mir einige Projekte ein, die ich damit zaubern könnte. Doch vorerst warten hier ein Tuch und und ein Pullover darauf, fertiggestrickt zu werden.

Wie siehts in deinem Stash aus? Hortest du oder kaufst du immer nur, was du für ein spezielles Projekt brauchen kannst? Welche Strickerein tanzen gerade auf deinen Nadeln?

Merken

Merken

Merken

Rezept :: Dattel-Caramel-Dip

Einer meiner liebsten Nachmittagssnacks sind Apfelschnitze mit einem carameligen Dattel-Dip. Die Süße von gehaltvollen Medjooldatteln mit einem Hauch von Zitrone und Salz. Hmmm. Das Rezept habe ich in dieser Form aus dem Buch Wellcuisine von Stefanie Reeb*, kannte ähnliche Datteldips aber schon auch vorher aus meiner Rohkost-Community. Und weil es wirklich einfach herzustellen ist, hab ich dir das Rezept illustriert. Vielleicht hast du ja Lust, es nachzubauen. Falls du keine Medjooldatteln (das sind die ganz dicken weichen) bekommst, dann kannst du sie durch andere Datteln ersetzen, musst sie aber einige Stunden einweichen, damit sie sich cremig pürrieren lassen. Das beste Ergebnis erhälst du aber tatsächlich mit den medjool Datteln, weil sie von Haus aus schon diesen carameligen Geschmack mitbringen.

Stefanie Reeb hat noch ein zweites Buch mit Industriezucker-, Ei-, Laktose- und Weizenfreien Rezepten. Wenn du vielleicht als Neujahrsvorsatz hast, deine Ernährung in eine dieser Richtungen umzustellen, dann ist es sicher lohnenswert, in ihren Büchern nach Rezepteinspirationen zu suchen. Ich finde sie schön bebildert und logisch aufgebaut.

*Affiliate Link